Eine besondere Bedeutung in der Kindertagesstätte steht dem Lernen in Projekten zu - der Projektarbeit. Projektarbeit kann kurz, -mittel- und langfristig erfolgen, die Kinder bearbeiten „Situationen“ in ihrem täglichen Umfeld, welche interessant sind und Neugier hervorrufen.

Projekte können von den Kindern, was immer optimaler ist, aber auch von den Erziehern ausgehen. Bei den Projekten ist nicht das Ergebnis wichtig, sondern der Weg dahin.

 

Die Kinder erhalten im Prozess der kindlichen Aktivität Zeit, Informationen, Raum und Material und der Erzieher begleitet, beobachtet und dokumentiert die Kinder und ihre Ideen.

 

Projekte sollen in unserer Kindertagesstätte keine Sonderveranstaltungen für die Kinder sein und zum täglichen Alltag gehören.

 

Die Grundbedingung für Projektarbeit in der Reggio - Pädagogik ist ein Erwachsener, der nicht davon ausgeht, die Welt bereits zu kennen und sie dem Kind, dessen Weltbild er für unvollständig hält, schrittweise näher bringen zu wollen.

 

 Wichtig und entscheidend ist der Projektverlauf: Die Ideen und Einfälle zu sammeln, sortieren und ergänzen, prüfen und auswählen, Entscheidungen fällen, Ausführungen planen, Schritte festlegen, Vorhaben verwirklichen, Ergänzungen vornehmen, Rückbesinnungen, Reflexion, Auswertung. Wenn dann ein Projekt auch präsentiert werden kann, sind die Kinder stolz auf ihr Erreichtes, zeigt es doch, wie viele Gedanken, Ideen und Phantasie frei gesetzt wurden.

Spenden durch Interneteinkäufe.

Einfach den unten stehenden Button zum Spendenprogramm von Schulengel nutzen, Shop auswählen und wie gewohnt einkaufen.

Spenden durch Recycling

 

Unser Sammeldrache sammelt leere Druckerpatronen (Toner oder Tinte) sowie gebrauchte Mobiltelefone und belohnt uns mit tollen Prämien.